Logo

Pfarre
Petrus Canisius

Seelsorgeraum Innsbruck West
Guter HirtePetrus Canisius

Sonntagsgruß

Pfarrkalender

Infoblatt

Leitbild

Taizé-Gebetskreis

„Taizé-Gebete“ haben ihren Namen von dem kleinen Ort „Taizé“ in Frankreich, wo in einer ökumenischen Brüdergemeinschaft diese Weise des Gemeinschaftsgebets praktiziert wird. Die Einfachheit des Gebets, vor allem durch das wiederholende Singen einfacher Lieder mit viel Kerzenlicht und Stille, ermöglicht eine meditative Atmosphäre, welche besonders Jugendliche sehr anspricht. Nach Taizé kommen inzwischen Tausende Jugendliche, um ein paar Tage mit der Brüdergemeinschft zu leben, um andere jugendliche Gläubige zu treffen, v.A. zu Pfingsten und im Sommer. Es besteht auch die Möglichkeit längere Zeit in der Brüdergemeinschaft mitzuleben. Zum Jahreswechsel organisieren die Brüder schon viele Jahre ein Treffen in einer großen europäischen Stadt, zu dem dann zig Tausende Jugendliche aus ganz Europa kommen.

Taizé-Gebet in Petrus Canisius?

Auch Erwachsene fühlen sich von dieser meditativen Gebetsform angesprochen. In unserer Pfarrkirche haben wir sogar eine eigene Taizé-Kapelle eingerichtet.

Wir laden jeden 2. Freitag im Monat um 19:00 in die Kirche zum Taizé-Gebet ein!

Ausgenommen sind die Sommerferien und Sonderausnahmen.

Kontaktperson: Pastoralassistent Wolfgang Klema, 0676/8730 7198 oder wolfgang.klema@dibk.at